Samstag, 19. Dezember 2015

Rezension "Opal - Jennifer L. Armentrout

Titel: Opal - Schattenglanz
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 464
Reihe: 3. Band

hier kaufen

1. Band: Obsidian - Schattendunkel - hier zur Rezension
2. Band: Onyx . Schattenschimmer - hier zur Rezension




Klappentext:

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein - aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katy großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, den Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde - und für Daemon - würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Autorin:

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb erfolgreich, dass sie kurze Zeit später als gedruckte Ausgaben erschienen und sofort an die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.

Meine Meinung:

Da mir Onyx so gut gefallen hat, musste ich natürlich gleich Opal als nächstes lesen. Das Cover ist wieder wunderschön und ich liebe es wie bei den 2. anderen Bändern. Und die Reihe sieht so schön im Regal zusammen aus.
Es geht wieder gleich sehr interessant los. Und endlich sind Daemon und Katy zusammen. Und wie sie immer zusammen sind und sich necken, war so süß und ich hab mich so gefreut für Katy. Außerdem war ich sehr gespannt auf Daemons Bruder Dawson, der es ja im Ende vom 2. Band zur Flucht geschafft hat und jetzt wieder bei seiner Familie ist. Schade fand ich es, dass er mit Daemon am Anfang überhaupt kein Wort gewechselt hat, da tat mir Daemon sehr leid, weil man merkt wie verletzt er deswegen ist. Aber Dawson hat mir auch sehr leid getan, weil er wegen Beth so leidet, war echt sehr traurig.
Auch bis zum Mittelteil wurde es nicht langweilig. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen, weil es so interessant war.
Kat hat mir in diesen Teil auch leid getan. Sie hat eh schon heftige Schuldgefühle, für das was alles passiert ist. Aber da Dee sie ignoriert und sich von Katy fernhält, hat Katy nur viel mehr Schuldgefühle und das tat mir echt voll leid. Dann erscheint auch wieder Blake und bringt natürlich alles nur noch mehr durcheinander.
Es wird wieder aus der Sicht von Katy in der Ich-Perspektive erzählt. Der Schreibstil ist wieder wunderschön zu lesen.
Zum Schluss hin wurde es wieder sehr spannend und ich hab sehr mitgefiebert. Das Ende ist sehr gemein und ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.

Fazit:

Ich liebe diese Reihe und dieser Band ist genauso gut wie die ersten beiden Bücher und es wird einfach nie langweilig. Das Buch bekommt von mir:


Kommentare:

  1. Hallo :))

    Tolle Rezension von dir ;).

    Wuhuu, jetzt freue ich mich noch viel viel mehr das Buch zu lesen *-*.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Danke! <3 Ganz viel Spaß dann beim lesen. :-D
      LG Becci <3

      Löschen