Sonntag, 17. Dezember 2017

Rezension "Dort, wo du bist"

Titel: Dort, wo du bist
Autorin: Jessica Winter
Seitenzahl von Print-Ausgabe: 302
Reihe: 3. Band

hier kaufen


1. Band: Bis du wieder atmen kannst - hier zur Rezension
2. Band: Solange du bleibst - hier zur Rezension


Klappentext: 

Der zweiundzwanzigjährige Max hat ein Ziel vor Augen, das er um nichts in der Welt aufs Spiel setzen möchte. Je näher er jedoch der geheimnisvollen Andy kommt, desto mehr geraten seine Pläne durcheinander. Und auch Andy fällt es immer schwerer, gegen ihr Herz anzukämpfen. Bei Max fühlt sie sich zum ersten Mal seit langem sicher. Bald schon können beide ihre Gefühle nicht länger leugnen. Doch das Leben schreibt seine eigene Geschichte und Andy verschwindet von heute auf morgen. Max muss ihren Verlust hinnehmen, wenngleich ihn die Erinnerungen und Fragen an sie nie loslassen. Siebzehn Jahre später steht Andy unerwartet vor ihm und bringt seine ganze Welt ins Wanken …

Montag, 27. November 2017

Rezension "Das Fundament der Ewigkeit"

Titel: Das Fundament der Ewigkeit
Autor: Ken Follett
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenzahl: 1168
Reihe: 3. Band


Klappentext:

1558. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch diese ist im Widerstreit zwischen Katholiken und Protestanten zutiefst gespalten. Freundschaft, Loyalität, Familie - nicht scheint mehr von Bedeutung zu sein. Auch der Liebe zwischen Ned Willard und  Margery Fitzgerald steht der Glaubensstreit im Weg.

Als die Protestantin Elizabeth Tudor Königin wird, verschärfen sich die Gegensätze noch. Dei junge Queen kann sich glücklich schätzen, in dieser schwierigen Lage den treuen Ned an ihrer Seite zu haben - als Unterstützer und als ihren besten Spion. Die Liebe zwischen Ned und Margery scheint jedoch verloren zu sein, denn von Edinburgh bis Genf steht ganz Europa in Flammen ...

Samstag, 26. August 2017

Blogtour - Die Wächter der Aristeia



Hey ihr Lieben,

heute geht die Blogtour von Stephanie Drechsler bei mir weiter. Ich bin so froh bei der Blogtour dabei zu sein. Ich erzähle euch heute ein bisschen was über Tara.


Am Anfang des Buches ist Tara mit der Zombieapokalypse etwas überfordert. Sie stoßt auf eine kleine Gruppe von Menschen und schließt sich bei ihnen an. 

Alle halten sie für schwach und das sie nichts kann. Doch das ist sie ganz und gar nicht. Sie trennt sich eine Weile von der Gruppe und trainiert ganz alleine und wird zu richtigen Kämpferin. 

Und wo sie wieder auf die Gruppe trifft, beweist sie ihnen alle, dass sie eine ganz starke Person ist und dass sie alle unterschätzt haben. Dann kämpft sie gemeinsam mit der Gruppe gegen die Zombies und muss sich nicht mehr hinter den anderen verstecken und kann sich selber gut verteidigen. 

Auch hat sie gute Ideen und baut sich mit der Gruppe einen neuen Platz "Aristeia" auf um da zu leben. Da bauen sie sich ein richtiges Heim auf. Das ist alles sehr bemerkenswert. 



Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen, wenn ihr den ersten Band noch nicht gelesen habt, müsst ihr es unbedingt ganz schnell nachholen. 

Sonntag, 9. Juli 2017

Rezension "Rache und Rosenblüte"

Titel: Rache und Rosenblüte
Autorin: Renée Ahdieh
Verlag: One by Lübbe
Seitenzahl: 432
Reihe: 2. Band


Klappentext:

Zwei Liebende, verbunden wie eine Rose mit ihren Dornen ...

Shahrzad war gekommen, um den Kalifen zu töten. 
Und sie blieb, weil sie ihn liebte. 
Doch ein Fluch, so mächtig und dunkel wie eine Wüstennacht, steht ihrer Liebe im Weg.
Nur Shahrzad allein kann ihn brechen, auch wenn das bedeutet, dass sie ihre Liebe womöglich ofern muss.

Rezension "Bourbon Kings"

Titel: Bourbon Kings
Autorin: J.R. Ward
Verlag: LYX
Seitenzahl: 528
Reihe: 1. Band


Klappentext:

Eine mächtige Dynastie: skrupellose Machtspiele und verbotene Gefühle

Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse ...

Sonntag, 23. April 2017

Rezension "The Chemist - Die Spezialistin"

Titel: The Chemist - Die Spezialstin
Autorin: Stephenie Meyer
Verlag: Fischer Scherz
Seitenzahl: 624



Klappentext:

>>Bevor sie mich gejagt haben, war mein Name Dr. Juliana Fortis. Jetzt habe ich keinen Namen mehr. Dreimal haben sie mich aufgespürt und fast getötet. Beim vierten Mal haben sie mir einen Deal vorgeschlagen: ein letzter Auftrag, dann bin ich für immer frei. Ich raue ihnen nicht, aber ich habe keine Wahl. Und ich habe meine Mittel: Auf meinem Gebiet bin ich Spezialistin. Und ich werde alles dafür tun, um am Leben zu bleiben.<<

Sonntag, 26. März 2017

Rezension "Die Wächter der Aristeia"

Titel: Die Wächter der Aristeia
Autorin: Stephanie Drechsler
Seitenzahl: 392




Klappentext:

Nach dem Ausbruch der Untoten trifft Tara auf eine kleine Gruppe, die sich in Sicherheit vor den Zombies bringen will. Da dies abermals scheitert, beschließen sie einen neuen, geschützten Staat zu errichten, um die Werte der Menschen aufrechtzuerhalten und die Normalität wieder herzustellen. Damit ihnen dies gelingt, müssen sie sich vielen Dilemmata, der Tierethik, den lebenden und toten Feinden und schließlich sich selbst stellen.