Donnerstag, 16. April 2015

Kritik "Run all Night"

Titel: Run all Night
Darsteller: Liam Neeson, Ed Harris, Joel Kinnaman, Boyd Holbrook, Bruce McGill.
Genre: Action, Thriller
FSK: 16
Laufzeit: 114 min.








Inhalt:

Der Brooklyn-Gangster und erfahrene Profi-Killer Jimmy Conlon (Liam Neeson) war einst unter dem Namen Totengräber bekannt - aber das ist lange her. Inzwischen nützt ihm seine enge Freundschaft mit dem Paten Shawn Maguire (Ed Harris) nicht mehr viel: Jmmy ist 55, die Sünden seiner Vergangenheit holen ihn ein - und zwar in Gestalt jenes verbissenen Detective der Jimmy seit 30 Jahren dicht auf den Fersen bleibt. In letzter Zeit sieht Jimmy keinen anderen Ausweg, als seinen Frust im Whiskey zu ertränken. Von seinem Sohn Mike (Joel Kinnaman) hat Jimmy schon lange nichts mehr gehört. Doch als Mike auf die Abschlussliste gerät, muss sich Jimmy für eine Seite entscheiden: Entweder er bleibt der Gangsterfamilie treu, der er sich angeschlossen hat, oder er steht zu seiner eigentlichen Familie, die er vor Jahren im Stich gelassen hat. Mike ist auf der Flucht, und vielleicht muss Jimmy die Fehler der Vergangenheit wettmachen, indem er seinen Sohn vor der Schicksal bewahrt, das ihm selbst auf jeden Fall bevorsteht: das Rendezvous mit einer Kugel.

Meine Meinung:

Da ja Liam Neeson mein Lieblingsschauspieler ist, musste ich einfach "Run all Night" anschauen. Der Film ist sehr spannend und ich habe die ganze Zeit mitgefiebert. Es gab auch lustige Szenen die mich zum Lachen brachten.
Am Anfang ist der Film etwas ruhgier, es wird das Leben über Jimmy Conlon (Liam Neeson) gezeigt. Aber dann sieht sein Sohn ein Verbrechen und Jimmy hilft ihm. Und deswegen legt er sich mit der Mafia an. Und ab an wurde es immer spannender. Es wird auch viel rumgeballert und es ist ein Wettlauf mit der Zeit. Es ist auch ein interressantes Thema, wie aus besten Freunden plötzlich Feinde werden.
Und ich fand das Ende sehr traurig.
Es ist ein typischer Liam Neeson Film und er hat es wieder sehr toll und sehr überzeugend gespielt. Er ist einer der besten Actionstars. Und Ed Harris fand ich in seiner Rolle aus sehr gut und beide waren ein super Duo.

Fazit: 

Wer Action Filme liebt, muss diesen Film sehen, weil er einfach der Hammer ist und super spannend. Deswegen kriegt der Film:




Kommentare:

  1. Ich werde mir den Film auf jeden fall ansehen weil es hört sich megaspannend an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja musst du unbedingt anschauen, der Film ist echt toll. :-)

      Löschen