Dienstag, 19. April 2016

Rezension (von meiner Mama) "Helenas Geheimnis"

Titel: Helenas Geheimnis
Autorin: Lucinda Riley
Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 608

hier kaufen






Klappentext:

"Ein Sommermädchen auf Zypern. Eine Frau mit vielen Gesichtern. Und eine Wahrheit, die alles verändert".

Viele Jahre sind vergangen, seit Helena Beaumont als junge Frau einen wunderbaren Sommer auf Zypern verbracht und dort ihre erste große Liebe erlebt hat. Nun kehrt sie zum ersten Mal zurück in das schöne alte Haus, um dort mit ihrer Familie die Ferien zu verbringen. Unbeschwerte Tage sollen es werden und verträumte Stunden am Meer, doch schon bei ihrer Ankunft empfindet Helena ein vages Unbehagen. Sie allein weiß, dass die Idylle bedroht ist - denn es gibt Ereignisse in ihrer Vergangenheit, die sie ihrem Mann und ihren Kindern stets verschwiegen hat. Wie lange aber kann sie die Fassade der glücklichen Familie noch aufrechterhalten? Als sie dann plötzlich ihrer Jugendliebe Alexis gegenübersteht, ahnt sie, dass diese Begegnung erst der Anfang einer Verkettung von Ereignissen ist, die ihrer aller Leben auf eine harte Bewährungsprobe stellt ...


Autorin:

Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben - und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrer Familie in Norfolk im Osten Englands und in ihrem Haus in der Provence.


Die Meinung meiner Mama:

Als echter Lucinda Riley-Fan musste ich natürlich auch ihr neustes Buch "Helenas Geheimnis" lesen. Wieder ein sehr aufregender, faszinierender Roman.
Das Cover zeigt eine südliche Szene und ist wunderschön und sehr passend zur Geschichte. In dieser war ich dann auch gleich drin, es ging eigentlich sehr zügig und auch spannend voran.

Die Protagonistin Helena plant Ferien mit ihrer Familie und Freunden in ihrem ererbten Ferienhaus auf Zypern. Diese sollten eigentlich wunderschön und unvergesslich werden. Aber durch ihre Geheimnisse, die sie den Anderen verschweigt, löst sie eine Kette von Ereignissen und Verwicklungen aus.
Als auch noch ihre Jugendliebe Alexis unverhofft auftaucht, wird die Lage nicht besser. Aber Alexis ist sehr sympathisch und hilft ihr und auch ihrer Familie und ihren Freunden sehr.  Zwischen den einzelnen Kapiteln erzählt Helenas Sohn Alex seine Geschichte. Mit ihm hab ich sehr mitgefühlt.

Der Lesestil von Lucinda Riley ist super. Sehr leicht, locker und schnell zu lesen. Sehr interessant und spannend, dass ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte.
Das Ende ist natürlich wie immer gut ausgegangen, was mir sehr gefallen hat.


Fazit:

Wieder ein gelungener, faszinierender Roman von Lucinda Riley, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Ein Muss für jeden Leser. Das Buch bekommt von mir:


Vielen Dank an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Hallo Becci und "Mama" :)

    Ich selbst habe das Buch auch vor kurzem gelesen und rezensiert. Auch ich mag Lucinda Riley und ihren Schreibstil sehr gern und habe auch die volle Punktzahl vergeben :D

    Bei euch gefällt es mir und ihr habt direkt einen Leser mehr!

    Viele liebe Grüße
    Rike

    AntwortenLöschen
  2. Hey Rike!
    Das freut mich, dass dir das Buch auch sehr gut gefallen hat. Ich sollte auch mal ein Buch von Lucinda Riley lesen. :D
    Dankeschön <3
    LG Becci

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi! Jetzt hast du mich wirklich neugierig gemacht! :-)

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen