Freitag, 19. Februar 2016

Rezension "Love & Lies - Alles ist erlaubt

Titel: Love & Lies - Alles ist erlaubt
Autorin: Molly McAdams
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 416
Reihe: 1. Band

hier kaufen






Klappentext:

GEHEIMNISSE. LÜGEN. LIEBE.

Nachdem sie in der Vergangenheit so oft hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Mann zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan >Kash< Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...


Autorin:

Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf und lebt heute mit ihrem Mann, ihren Töchtern und einigen Vierbeinern im Bundesstaat Texas. Wenn sie nicht gerade in die Welt ihrer Figuren eintaucht, geht sie einem ihrer anderen Hobbys nach und wandert, fährt Snowboard oder reist um die Welt. Molly hat eine Schwäche für derbe Komödien und frittierte Essiggurken und liebt es, sich bei Gewitter unter die Bettdecke zu kuscheln.


Meine Meinung:

Da ich schon so viel gutes von dem Buch gehört habe, wurde ich sehr neugierig und musste das Buch einfach lesen. Das Cover ist einfach nur wunderschön. Mit dem abgebildeten Paar sieht es echt toll aus und vor allem ist die Farbe echt schön. Ich liebe diese pink/rote Farbe und der Titel passt perfekt zu der Geschichte.

Der Einstieg fiel mir nicht schwer. Ich war gleich gut in der Gesichte drin. Ich fand es von Anfang an sehr interessant. Die Story des Buches ist sehr interessant und auch sehr krass. Es war echt spannend und ich hab sehr mitgefiebert, was als nächstes passieren würde. 

Rachel hab ich gleich sehr lieb gewonnen. Mit ihrer Art war sie mir sehr sympathisch. Sie tat mir aber auch sehr leid, was sie schon alles miterlebt hat, aber da merkt man einfach, dass sie trotz allem eine starke Person ist. Und das sie alles für die Menschen tun würde die sie liebt, das macht sie einfach sehr liebenswürdig. 
Kash mochte ich auch sehr gerne. Er würde alles für Rachel machen und dafür muss man ihn einfach lieben. Und wie er Rachel aus ihrem Schneckenhaus holt, ist einfach bemerkenswert und da merkt man einfach, dass sie perfekt zusammen passen. 
Genervt hat mich Candice, die beste Freundin von Rachel. Rachel vertraut ihr was an und Candice´s glaubt ihr nicht und dass fand ich einfach nicht okay, weil als ihre beste Freundin sollte sie ihr schon zuhören und zu ihr halten. 

Der Schreibstil ist sehr flüssig und schnell zu lesen. Und er ist sehr fesselnd und mitreißend, dass man das Buch einfach nicht weg legen konnte. Rachel und Kash haben die Geschichte in der Ich-Perspektive erzählt und im Wechsel. 

Zu Ende hin wurde es echt sehr spannend und ich habe so mitgefiebert und war sehr gespannt wie alles endet. Das Ende hat einen ganz bösen Cliffhanger, aber ich bin froh das der 2. Band schon Anfang März erscheint. So muss ich nicht mehr lange warten wie es weiter geht. 


Fazit:

Eine ganz schöne Liebesgeschichte, mit einer krassen Hintergrundsstory. Ich bin schon sehr gespannt wie es im 2. Teil weiter geht. Das Buch bekommt von mir:


Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Tolle Rezi 💖 Das Buch hatte ich gar nicht aufm Plan, aber jetzt schon ☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Dankeschön! <3 freut mich es wird dir bestimmt gefallen. :D
      LG Becci <3

      Löschen