Mittwoch, 20. Januar 2016

Rezension (von meiner Schwester) "Black Dagger - Wart & Beth"

Titel: Black Dagger - Wrath & Beth
Autorin: J.R. Ward
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 608

hier kaufen







Klappentext:

Als die hübsche, junge Journalistin Beth Randall eines Tages dem ebenso mysteriösen wie attraktiven Warth begegnet, ist es um sie geschehen, und die beiden beginnen eine heiße Affäre. Doch Warth ist ein Vampir und der Anführer der geheimen Bruderschaft der BLACK DAGGER. Beth wird eine Welt gezogen, die dunkel und gefährlich ist und erotisch.


Autorin:

J. R. Ward ist das Pseudonym von Jessica Rowley Pell Bird. Sie hat Rechtswissenschaften studiert und war im Gesundheitswesen tätig, bevor sie schließlich mit ihren Büchern erfolgreich wurde. Wirklich überraschend kam das jedoch nicht, denn Schreiben war schon immer ihre Leidenschaft. Bis heute kann sich Bird/Ward nichts Schöneres vorstellen, als den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen und an ihren Geschichten zu arbeiten. Ihre "Black-Dagger"-Reihe schaffte es innerhalb kürzester Zeit, bekannt und beliebt zu werden. Inzwischen gilt J. R. Ward in den USA als eine der besten Autorinnen von mystisch angehauchten erotischen Liebesgeschichten.


Die Meinung meiner Schwester:

Da ich ein großer Fantasy-Fan bin und vor allem sehr gerne über Vampire lese, habe ich  mich sehr auf Black Dagger gefreut. Das Cover ist sehr schlicht, aber trotzdem toll. Es passt so perfekt zu der Vampiregeschichte.

Das Buch war gleich sehr spannend. Die Vampiregeschichte war mal was anderes und deswegen hat sie mir noch mehr gefallen. Auch Erotik ist mit dabei, was auch gut zu der Geschichte passt. Das Buch ist auch sehr fesselnd, ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen, die Seiten flogen nur so dahin.

Beth ist mir gleich sehr ans Herz gewachsen. Sie ist einfach eine sehr starke Person. Warth mochte ich auch sehr. Vor allem um so mehr man seine Seite kennenlernt. Sein Beschützerinstinkt hat mir echt gut gefallen.

Der Schreibstil ist einfach fantastisch. Er ist sehr flüssig geschrieben. So wie sie alles beschrieben hat, kann man sich alles sehr gut vorstellen. Das Ende hat mir auch gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil.


Fazit:

Eine sehr spannende, sexy und tolle Vampiregeschichte. Ein absolutes Muss für Fantasy-Fans. Das Buch bekommt von mir:


Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung für das Rezensionsexemplares!


Keine Kommentare:

Kommentar posten