Freitag, 11. März 2016

Rezension (von meiner Mama) "Die Rosenfrauen"



Titel: Die Rosenfrauen
Autorin: Cristina Caboni
Verlag: blanvalet
Seitenzahl: 480

hier kaufen







Klappentext: 

Ein Parfüm ist wie ein Versprechen ...

Elena Rossini hat ein besonderes Talent für Düfte, denn sie stammt aus einer Familie begnadeter Parfümeurinnen. Lange hat sie sich dagegen gesträubt, die Tradition fortzusetzen. Doch als Elenas Leben plötzlich zerbricht, beschließt sie kurzerhand, sich ihrem Schicksal zu stellen: Sie will herausfinden, was sich hinter dem »perfekten Parfüm« verbirgt, das eine ihrer Ahninnen entdeckt haben soll. Die Suche danach führt Elena in die Toskana und die Provence, in die Vergangenheit ihrer Familie, vor allem aber zu sich selbst – und zur Liebe ...


Autorin:

Cristina Caboni lebt mit ihrer Familie auf Sardinien, wo sie Bienen und Rosen züchtet. Die Welt der Düfte und Essenzen, in der ihr Debütroman Die Rosenfrauen spielt, ist ihre große Leidenschaft.


Die Meinung meiner Mama:

Das Cover von "Die Rosenfrauen" ist so wunderschön und bezaubernd, da musste ich dieses Buch einfach lesen. 
Es ist der Debütroman der Autorin Cristina Caboni. In der Geschichte der Rosenfrauen war ich auch gleich gut drin, es ist sehr spannend und packend geschrieben. Ich konnte es fast nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen musste, ob die Protagonistin und Parfümerien Elena Rossini dieses geheimnisvolle "Perfekte Parfüm" findet. 

Leid und Glück liegt in diesem Roman sehr nahe beinander. Elena war mir wirklich sehr sympathisch, wie sie gekämpft hat, um sich ein neues Leben aufzubauen. 
Gefallen hat mir auch ihre Freundin Monique, die immer zu ihr gestanden und ihr sehr geholfen hat. Auch Cail, ihr Nachbar in Paris, war mir sehr sympathisch. Auch er stand immer zu ihr und hat ihr wo immer es ging geholfen. 

Dieses Buch ist voller Düfte und Essenzen, die man förmlich riechen kann. Der Schreibstil von Cristina Caboni ist sehr leicht und schnell zu lesen. Eine großartige Erzählerin.


Fazit:

Ein bezaubernder, großartiger Roman, in den man sich verlieben kann und den man so schnell nicht vergisst. Das Buch bekommt von mir:



Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten