Mittwoch, 8. März 2017

Rezension "Love & Romance - Days of Secrets"

Titel: Love & Romance - Days of Secrets
Autorin: T. Kelebek
Seitenzahl: 304



Klappentext:

Nora kann ihr Glück kaum fassen, als sie durch Zufall den gutaussehenden, charismatischen Adam kennenlernt, der sie nach und nach in seinen exklusiven Lebensstil einführt. Immerhin stammt er aus einer richtigen Adelsfamilie und ist um Geld und Ansehen nicht verlegen. Unbeholfen wagt Nora ihre ersten Schritte in der Londoner High Society.

Als sie endlich glaubt, in Adams Welt ohne größere blaue Flecken zurechtzukommen, verschwindet der plötzlich und lässt sie von heute auf morgen in einer halbleeren Wohnung und ohne Abschiedsbrief sitzen. Um Nora über den großen Schmerz hinwegzuhelfen, beschließt ihre Mutter, sie nach Ottbury in Südengland zu schicken. Dort steht das Cottage ihrer verstorbenen Großeltern leer und Nora soll einen Makler finden, der sich um den Verkauf kümmert. Doch dazu kommt es vorerst nicht. Durch David, ihren alten Sandkastenfreund, stößt sie auf ein Geheimnis aus ihrer Kindheit, über das im ganzen Ort Stillschweigen herrscht. 

Und als wäre das nicht schon genug, taucht auch Adam plötzlich wieder auf. Mit einer Nachricht, die es in sich hat …

Autorin:

Schon als kleines Mädchen habe ich mit selbstgemalten Bildern Bücher gebastelt, doch lang sollte es dauern, bis ich wirklich mein erstes richtiges Buch in der Hand hielt. Mit "Die wahren Helden dieser Welt" habe ich mir somit einen Traum erfüllt.
Damit wurde jedoch auch meine Leidenschaft geweckt und deswegen habe ich einfach munter weiter geschrieben, über Themen die mich bewegen und die die Menschen zum Nachdenken, im besten Fall auch zum Diskutieren anregen sollen.


Meine Meinung:

Der Klappentext hat sich so gut angehört, dass ich das Buch einfach lesen musste.
Das Cover finde ich wunderschön. Die Farbkombination ist einfach ganz toll. Ich finde es gut, dass nur eine Frau abgebildet ist, das passt perfekt zu der Geschichte.

Der Einstieg fiel mir nicht schwer. Ich war gleich gut in der Geschichte drin. Es fängt gleich damit an wie Nora in ihrer Wohnung entdeckt, dass Adam sie verlassen hat. Da habe ich sehr mit ihr Mitgefühlt. Sie tat mir echt sehr leid. Sie war mir auch gleich auf Anhieb sehr sympathisch.
Die Geschichte war die ganze Zeit sehr interessant und es wurde auch spannend. Ich war sehr neugierig auf das Geheimnis von Nora, an das sie sich nicht mehr erinnern konnte und wieso Adam ohne Worte einfach verschwunden ist. Da habe ich sehr mitgefiebert.

Ich fand es auch sehr gut, dass Nora öfters Rückblicke von Adam hat. So kann man ihn besser kennenlernen. Und durch die Rückblicke mochte ich ihn sehr. Der Schreibstil ist wunderbar. Locker und flüssig zu lesen.


Fazit:

Ein ganz tolle Geschichte. Die sehr interessant ist und auch Spannung hat. Das Buch muss man einfach gelesen haben. Das Buch bekommt von mir:



Vielen Dank an die Autorin T. Kelebek für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


Kommentare:

  1. Hey Becci :)

    Eine wirkliche tolle Rezension. Das Buch schreibe ich mir doch gleich auf meine Wunschliste.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hey Becci <3
    Eine echt tolle Rezi, habe das Buch ja auch schon gelesen und bin genauso begeistert wie du :)

    LG TE

    AntwortenLöschen